Start des Erschwerten Begleithunde-Lehrgangs

Am Sonntag den 11.07.2021 startete der Lehrgang zur erschwerten Begleithundeprüfung. Eins steht fest,  uns kann niemand vorwerfen das wir nur bei schönem Wetter üben. Die Dackel waren genauso begeistert von dem Wetter wie wir, aber alle haben tapfer durchgehalten und die Übungen für die erste Übungseinheit richtig klasse gemacht. Das macht Hoffnung und Vorfreude auf einen schönen Lehrgang.

Begleithundeprüfung

Nach langem Warten und Unterbrechung des Lehrganges wegen Corona konnte jetzt am 04.07.2021 endlich die langersehnte Begleithundeprüfung stattfinden. Die Hundeführer, Richter Paul Mosler, Prüfungsleiterin Sigrid Wiedemann und alle Helfer trafen sich um 9 Uhr auf unserem Hundeplatz. Weil das Wetter als nicht ganz so toll vorhergesagt war, fingen wir zügig mit der Prüfung an . Nach den Begrüßungsworten von Paul Mosler und Sigrid Wiedemann, ging es mit dem Auslosen der Startnummern los und dem Auslesen der Chipnummern.
Nachdem das erledigt war wurde es ernst. Es wurden die Fächer Warten vor dem Gebäude, Verhalten bei Geräuschen, Verhalten in der Menschengruppe, Ablegen, Beirufen, Leinenführigkeit und Straßenverkehr geprüft. Danach machte sich bei den Hundeführern etwas Erleichterung breit, das "schlimmste" war geschafft. Wir machten uns auf dem weg nach Marjoss dort wurde noch Führersuche und die Wasserfreude geprüft. Am Wasser waren plöztlich die Dackel wieder fit, keiner konnte es mehr abwarten endlich ins Wasser zu kommen. Danach schaute man nur noch in glückliche Gesichter alle 7 gemeldeten Dackel haben bestanden. Ein besonderer Dank geht auch hier nochmal an Revierpächter Georg Wohlfahrt, der uns jederzeit auch zum üben sein Revier zur verfügung gestellt hat, an Richter Paul Mosler für das faire Richten und an Sigrid ,die für einen Reibungslosen Abaluf gesorgt hat, an Herbert der als Ablenkung für die Hunde und als Grillmeister fungiert hat. Nach der Preisverleihung bedankte sich Stefan noch stellvertretend für alle Hundeführer bei Ausbilderin Carina Wolf für ihre Mühe. Es war rundum ein sehr harmonischer und schöner Prüfungstag mit einem guten Ergebnis der mit einem gemeinsamen Mittagessen vom Grill und Kuchen sowie Nachtisch geendet ist.
Mit dem Wetter hatten wir riesen Glück, wir waren kaum fertig und es fing an zu regnen und zu Stürmen.

Hier die Ergebnisse:
Janka vom Hosia-Gau
BHP-Gesamt 212 Punkte 1. Preis / Tagessiegerin
Führerin Britta Voss
Xaverl vom Brandl
BHP-Gesamt 192 Punkte 1. Preis
Führer Dr. Stefan Eisenhardt
Josephine-Melodie vom Jägerheiligen FCI
BHP-Gesamt 182 Punkte 3. Preis
Führerin Carina Wolf
Tom
BHP-Gesamt 173 Punkte 2. Preis
Führerin Sonja Schramm
Jean-Paul vom Jägerheiligen FCI
BHP-Gesamt 163 Punkte 2. Preis
Führerin Petra Weise
Jerry
BHP1 100 Punkte 1. Preis / BHP3 40 Punkte 1. Preis
Führer Harald Gass
Joschi-Krümel vom Jägerheiligen FCI
BHP1 100 Punkte 1. Preis/ BHP2 30 Punkte 3. Preis
Führerin Ruth Löffler