Am 03.10. fand wie jedes Jahr auch in 2020 wieder unsere Zuchtschau statt. Wir haben aus dem momentanen Zustand das Beste gemacht, somit konnte es trotz Corona eine sehr erfolgreiche und schöne Zuchtschau werden. Es war allen klar dass diese Zuchtschau sowieso ganz anders wird als die davor, nicht nur wegen Corona, sondern in erster Linie weil Edith nicht mehr da ist, aber sie war fest in unseren Gedanken dabei, sie wäre sehr stolz gewesen.

Wir haben im Vorfeld uns viele Gedanken gemacht wie wir die Zuchtschau durchführen können, um auch alle Hygieneregeln einzuhalten. Schnell war klar das die Klubhütte für die Besucher geschlossen bleiben muss und ein Zelt im Falle das es regnet her muss. Also gesagt getan ein Zelt wurde bestellt. Am Freitag vor der Zuchtschau haben wir es aufgebaut. Am Samstagmorgen ab 9 Uhr trafen sich wieder einige Mitglieder um alles weitere vorzubereiten, Tische dekorieren, Verkaufsstand aufbauen, Tische stellen, Ring aufbauen usw. Mit den vielen Händen war alles im nu vorbereitet und für die Zuchtschau stand alles bereit. Pünktlich um 12 Uhr wurde die Zuchtschau durch die Obfrau für Ausstellungen Carina Wolf eröffnet, zuvor gaben die Jagdhornbläser der Gruppe die Signale Begrüßung und Teckelfanfare zum Besten. Danach übergab Carina das Wort an Richter Dieter Schlöder, wir freuten uns sehr das Herr Schlöder unserer Einladung gefolgt ist und unserer Zuchtschau richtete. Herr Schlöder hat sich sehr viel Zeit für jeden einzelnen genommen und fair gerichtet, somit haben wir viele glückliche und stolze Dackelbesitzer gesehen. Es wurden insgesamt 24 Teckel gemeldet darunter 1 Puppy und 1 Teckel wurde nur für den Zahn und Rutenstatus gemeldet.

Schönster Kurzhaarteckel: Ivo vom Hof Härter

Besitzer Dr. Ingo Bierwagen

Schönster Rauhaarteckel, Schönster Veteran und Schönster Teckel der Zuchtschau wurde

Diana-Pauline vom Jägerheiligen FCI

Besitzerin Carina Wolf

Wir möchten uns nochmal recht herzlich bei Herrn Schlöder für das faire richten bedanken. Und bei unseren Mitgliedern die vollen Einsatz gezeigt haben, ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

Außerdem möchten wir den Siegern unsere herzlichen Glückwünsche aussprechen, wir freuen uns sehr dass so viele Mitglieder mit ihren Teckeln erfolgreich teilgenommen haben.

Hier die Ergebnisse unserer Mitglieder

Arthur vom untersten Mühlenbach Formwert Sehr Gut

Besitzer Jens Termath

Jean-Paul vom Jägerheilgen FCI Formwert vorzüglich

Besitzerin Petra Weise

Xaverl vom Brandl Formwert vorzüglich

Besitzer Dr. Stefan Eisenhardt

Joschi-Krümel vom Jägerheiligen FCI Formwert vorzüglich

Besitzerin Ruth Löffler

Inspektor-Hermann vom Jägerheiligen FCI Fomwert vorzüglich

Besitzer Nils Netzel

Josephine-Melodie vom Jägerheiligen FCI Formwert vorzüglich

Besitzerin Carina Wolf

Diana-Pauline vom Jägerheilgen Formwert vorzüglich bester Veteran, bester Rauhhaarteckel, Schönster Teckel der Zuchtschau.

Besitzerin Carina Wolf

Euch allen herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns sehr das dass Ringtraining gefruchtet hat.

Am 07.06.20 war der Tag endlich gekommen, an dem unser Vereinsleben wieder aufgenommen werden konnte, natürlich mit entsprechendem Hygienekonzept und Einhaltung der Abstandsregel. Somit konnte es auch endlich wieder mit dem BHP-Lehrgang weitergehen. Wir haben in diesem Jahr einen starken Lehrgang von 12 Dackeln den wir auf zwei Gruppen aufgeteilt haben. Die erste Gruppe beginnt um 10 Uhr, die zweite Gruppe um 11:30 Uhr und im Anschluss findet noch die Welpenstunde mit 4 Welpen statt. Alle 14 Tage findet auch Mantrailing statt. Zum Abschluss des straffen Programmes am Sonntag üben unsere Jagdhornbläser noch fleißig, um ca. 14 Uhr.

Wie man sieht, haben die Welpen ordentlich spaß.

Am 30.05.20 trafen sich einige Mitglieder um alles rund um das Klubgelände wieder auf Fordermann zu bringen, damit wir am 07.06.20 endlich wieder das Vereinsleben aufnehmen können. Vielen Dank an die fleißigen Helfer.

Wenn die Jagdhornbläser üben, dauert es nicht lange, bis es die ersten Zuhörer anzieht.

Auch der Nachwuchs in Sachen Jagdhornblasen steht in den startlöchern.

Am 13.05.20 passierte für uns alle etwas unfassbares, was uns alle sehr sprachlos und traurig machte. Unsere Schriftführerin, Ausbilderin und Seele des Vereins Edith Wolf ist für immer eingeschlafen. Es vergeht kein Treffen an dem nicht an Edith gedacht wird und über gemeinsame Erlebnisse gesprochen wird, dadurch wird Sie weiterhin in unserer Mitte sein. Wir sind uns sicher das sie auch gewollt hätte das wir so aktiv mit dem Vereinsleben weitermachen, das wäre auch in ihrem Sinne.

Du bleibst immer in unserem Herzen.

Jahreshauptversammlung

Am 01.03.2020 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung unserer Gruppe statt. Pünktlich um 14 Uhr trafen sich die Mitglieder in unserer Klubhütte ein, um kurz nach 14 Uhr eröffnete unser 1. Vorsitzender Hermann Pfister die Jahreshauptversammlung. Auch im letzten Jahr erfreuten wir uns über zahlreiche Neumitglieder die von unserem Vorsitzenden an der Jahreshauptversammlung herzlich begrüßt wurden.

Nach dem Bericht des 1. Vorsitzenden folgte der Bericht des Obmannes für Jagdgebrauch Herbert Wolf. Er berichtete, dass wir im Jahre 2019 eine Schussfestigkeitsprüfung, eine Spurlautprüfung, eine Schweißprüfung 20 Stunden, eine Schweißprüfung 40 Stunden und eine Vielseitigkeitsprüfung ohne Spurlaut ausgerichtet haben. Danach nahm er die Ehrungen der Erfolgreichen Gespanne im Jahre 2019 vor.

Erfolgreichste Spurlautprüfung 2019

Herzog Hubertus vom Jägerheiligen FCI / Führerin Nicole Simmel
Erfolgreichste Schweißprüfung 2019

Herzog Hubertus vom Jägerheiligen FCI / Führerin Nicole Simmel
Erfolgreichster Gebrauchshund 2019

Inspektor-Hermann vom Jägerheiligen FCI / Führer Nils Netzel
Erfolgreichste Vielseitigkeitsprüfung 2019

Inspektor-Hermann vom Jägerheiligen FCI / Führer Nils Netzel

Er bedankte sich bei allen beständern und bei allen, die zum Gelingen der einzelnen Veranstaltung beigetragen haben.

Danach berichtete die Obfrau für Begleithundewesen und Mantrailing Sigrid Wiedemann, dass in 2019 ein BHP-Lehrgang stattgefunden hat, der von den Prüflingen mit einer erfolgreichen Prüfung beendet wurde. Nach Ihrem Bericht nahm Sigrid die Ehrungen vor.

Beste Begleithundeprüfung 2019

Graf Leopold vom Jägerheiligen FCI/ Führerin Nicole Simmel

Danach berichtete Sie über das Mantrailen, hier hat sich eine harmonische Gruppe zusammen gefunden die an verschiedenen Orten in Steinau und Salmünster trailt.

Nachdem Bericht der Zuchtwartin und Obfrau für Öffentlichkeit Carina Wolf ging es mit dem Bericht über das Ausstellungswesen weiter.
 Carina Wolf berichtete über die sehr erfolgreiche Zuchtschau, Hermann übernahm die Ehrung des schönsten Hundes der Gruppe.

Schönster Hund der Gruppe

Diana-Pauline vom Jägerheiligen / Führerin Carina Wolf

Unsere Schatzmeisterin (Kommissarisch) Carina Wolf berichtete über einige Veranstaltungen, an denen wir einen hohen Gewinn erzielt haben.  Danach berichtete Kassenprüfer Peter Schnabel, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Nach den ganzen Ehrungen der Hunde und Hundeführer ging es weiter mit den Neuwahlen der Vorstandsmitgliedern.

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt mit jeweils einer Enthaltung.

1. Vorsitzender Hermann Pfister

2. Vorsitzender / Obmann für Jagdgebrauch Herbert Wolf

Schriftführerin Edith Wolf

Kassiererin / Obfrau für BHP und Mantrailing Sigrid Wiedemann

Stellvertrende Kassiererin / Obfrau für Ausstellungswesen / Öffentlichkeitsarbeit / Zuchtwartin Carina Wolf

Hüttenwartin Sandra Dix

Platzwart Heiko Heimrich

Beisitzer Lutz Wiedemann

Beisitzer Sonja Schramm

Danach beendete unser Vorsitzender die Versammlung und es konnte zum gemütlichen Teil übergegangen 

Der Vorstand von Links:  Carina Wolf, Lutz Wiedemann, Edith Wolf, Heiko Heimrich, Herbert Wolf, Hermann Pfister, Sigrid Wiedemann, Sandra Dix, Sonja Schramm.

Bester Gebrauchshund und beste Vielseitigkeitsprüfung
Inspektor-Hermann vom Jägerheiligen mit Hundeführer Nils Netzel

Start des BHP Lehrgangs

Am 01.03.19 startete unser diesjähriger Begleithundekurs, es sind insgesamt 10 Teckel im Kurs. Die jungen Hunde von 5 Monaten bis zu 1 1/2 Jahren sind schon jetzt auf einem guten Leistungsstand, wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit in den nächsten Wochen. Mit diesem Kurs werden wir sicherlich viel Freude haben.

Schussfestigkeit

Am 15.02.20 fand unsere erste Prüfung in diesem Jahr statt. Um 15 Uhr trafen sich Richter, Hundeführer und Prüfungsleiter in Rüdesheim zur Prüfung. Es waren 6 Teckel gemeldet. Leider kam der zweite Richter aus gesundheitlichen Gründen nicht, auf die Schnelle konnte auch kein anderer Richter kommen. Deswegen ist Carina Wolf als Notrichter eingesprungen, deswegen konnten dann leider nur 3 Teckel geprüft werden. Vielen Dank auch hier noch mal an Richter und Revierpächter Paul Mosler für das zur Verfügung Stellen des Revieres. Vielen Dank an unsere Mitglieder die für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt haben, Danke an Stefan der Hausmacher Wurst, Soleier und Kaffee mitgebracht hat, Petra die einen Kuchen mitbrachte oder auch an Familie Wolf die für Brot und Getränke sorgten. Es war ein harmonischer, schöner und erfolgreicher Prüfungstag.

Alle Teckel haben bestanden.

Xaverl vom Brandl

Führer Dr. Stefan Eisenhardt

Janka von Hosia-Gau

FührerinBritta Voss

Mylord von der Rheinhöhe

Führer Yannic Albus